Nachwuchsschweizermeisterschaft - Basel

Wie in letzten Blog erwähnt, haben die Nachwuchsschweizermeisterschaften in Basel stattgefunden. Wie meine Rennen verliefen und wie zufrieden ich bin, schreibe ich jetzt hier.


At least a great picture to end up the season
"Ehrlich gesagt eine riesen Enttäuschung. Ich bin nach Basel gekommen um schnell zu schwimmen und meine Saison super zu beenden. Stattdessen ging irgendwie alles in die Hose. Bin sprachlos...

Am ersten Tag wurde ich im 400m Lagen Finale vierter. Das alleine ging ja noch, denn ich wusste wieso ich meine Zeit nicht liefern konnte und was die Probleme waren. Der nächste Morgen verlief dann wie nach Plan. Ich schwamm über 200m Delfin meine gewünschte Zeit und kam auf eine mittlere Bahn im Finale. Voller Motivation ging ich dann im Finale an den Start und wusste, dass ich schnell schwimmen kann. Jedoch passierte mir im Finale etwas, dass ich selbst nicht erklären kann. Nach 100m war ich noch voll auf Kurs, doch dann fiel ich zurück, ohne dass ich etwas machen konnte. Ich weiss nicht was es war. Nach dem Rennen war für mich die Meisterschaft eigentlich dann gelaufen. Die Motivation war weg, der Wille war nicht mehr da und ich wollte eigentlich einfach nur noch in die Ferien.


Die restlichen Rennen könnt ihr euch dann denken, wie sie gelaufen sind. Ich bin geschwommen, jedoch nicht wirklich konkurrenzfähig...


Wie es so ist, muss man Rückschläge einstecken können und positiv nach vorne schauen. Sie lehren einem hart an der Arbeit zu bleiben und immer weiter vollgas zu geben, denn ich weiss was ich will. Ich will mich nächste Saison ganz sicher zurückmelden und wieder mit der Spitze mithalten.


Jetzt fahre ich erst mal in die Ferien nach Cornwall um mich ein bisschen zu erholen, bevor ich mich dann wieder ins Training stürze, um bei der Triathlon Schweizermeisterschaft im August in Nyon voll fit zu sein.


Bis bald :)



23 Ansichten